Bedugul – Ausflugsort am Bergsee

Der Ort Bedugul ist namentlich nicht so bekannt, wie manch ein anderer Ort auf Bali. Dennoch ist Bedugul ein oft angesteuertes Reiseziel, da sich dort einige besondere Sehenswürdigkeiten befinden. Welche Highlights es in dem Ort zu entdecken gibt und ob sich ein Besuch lohnt, wollen wir bringen im folgenden Artikel etwas näher betrachten.

Wo liegt Bedugul?

Bedugul befindet sich recht zentral gelegen im Hochland von Bali. Der Ort liegt etwa 30 Kilometer südlich der ehemaligen Inselhauptstadt Singaraja und knapp 50 Kilometer nördlich der heutigen Hauptstadt Denpasar. Bedugul grenzt direkt an den bekannten See Danau Bratan.  Vom beliebten Ort Ubud aus sollte man etwa eine bis anderthalb Stunden für die Anreise einplanen. Aus Singaraja erreicht man Bedugul in zirka 45 Minuten.

Sehenswürdigkeiten in Bedugul

Neben der wunderschönen Berglandschaft findet man in der Nähe von Bedugul auch man einige schöne Ausflugsziele sowie bedeutsame Sehenswürdigkeiten.

Botanischer Garten Bedugul

Eines der Highlights in Bedugul ist der botanische Garten, welcher der größte in ganz Indonesien ist. Das wunderschön angelegte Areal ist unterteilt in mehrere ganz unterschiedliche Bereiche. Hier kann man beispielsweise einen Orchideengarten oder einen Teil des balinesischen Bergregenwaldes erkunden. Insgesamt findet man mehr als 2000 verschiedene Pflanzenarten in dem Botanischen Garten von Bedugul.

In den teilweise etwas mystisch anmutenden Waldlandschaften gibt es den einen oder anderen Tempel zu entdecken. Dort kann man wunderbar Pausen von den Spaziergängen durch den Botanischen Garten einlegen und die Ruhe genießen. Mit etwas Glück kann man an den Tempelanlagen Affen beobachten.

Candi Kuning Market

In direkter Nachbarschaft zum botanischen Garten befindet sich der Markt Candi Kuning. Dort werden viele Früchte verkauft, die in den Anbaugebieten um Bedugul herum geerntet wurden. Der Markt überrascht mit seiner Vielfalt an Produkten. Wer sich mit leckerem Obst und Gemüse eindecken möchte, ist hier definitiv am richtigen Platz. Neben den Lebensmitteln kann man hier auch exotische Pflanzen, beispielsweise Rosen oder Orchideen, kaufen. Die vielen Farben der unterschiedlichen Produkte machen den Marktbesuch zu einem besonderen Ausflugsziel. Der Candi Kuning Markt ist täglich von 7:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Danau Bratan

Der Danau Bratan zählt zu den größten Seen auf Bali und ist eingebettet in die wunderschöne Landschaft grün bewachsener Berge. Allein diese Atmosphäre macht den See zu einem lohnenswerten Ausflugsziel. Wer Lust hat, in die Waldlandschaft um den See herum einzutauchen, sollte am besten einen Guide vor Ort bzw. eine geführte Tour buchen.

Pura Ulun Danu Bratan

Direkt am Bratan-See liegt der berühmte Tempel Pura Ulun Danu Bratan. Ein Teil des Tempels, nämlich die Gebäude mit den unverwechselbaren Pagoden, befindet sich sogar auf kleinen Inseln auf dem See. Diese einzigartige Lage verleiht dem Tempel eine ganz besondere Atmosphäre. Diese führte jedoch auch dazu, dass der Pura Ulun Danu Bratan sich zu einem beliebten Ausflugsziel und einem begehrten Fotomotiv gleichermaßen  entwickelt hat. Tagsüber muss man daher mit einer Schar von Touristen rechnen. Wer den Tempel ohne viel Trubel erleben und genießen möchte, kommt besser früh morgens oder am späten Nachmittag vorbei.

Fazit: Lohnt sich ein Besuch in Bedugul?

Der Ort Bedugul im Hochland von Bali zeichnet sich in erster Linie durch seine besonderen Sehenswürdigkeiten aus. Die Lage direkt am mystisch wirkenden Bergsee Danau Bratan macht Bedugul zu einem beliebten Ausflugsort. Insbesondere der heilige Tempel Pura Ulun Danu Bratan, der sich direkt am See befindet, lockt zahlreiche Besucher an. Unbedingt besuchen sollte man jedoch auch den botanischen Garten, der sehr schön gestaltet ist und mit zahlreichen Baum- und Pflanzenarten aufwarten kann.

Ähnliche Artikel